Internationales Tempelprojekt

Der gesamte Erlös dieses Festivals kommt den Aktivitäten des Internationalen Tempelprojekts (ITP) zugute.

Manjurshri KMCDas ITP ist ein internationaler Fond, der dem Gemeinwohl gewidmet ist. Es wurde vom Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche mit dem Ziel ins Leben gerufen, den buddhistischen Glauben und die Praxis der Neuen Kadampa Tradition allen zugänglich zu machen und beispielhaft, durch Dienst an der Öffentlichkeit, die zeitgemäße buddhistische Praxis aufzuzeigen.

image4Gegenwärtig wird dies durch das Errichten von traditionellen und nicht-traditionellen Tempeln, Meditations- und Retreatzentren erreicht, sowie durch die Arbeit der Kadampa Schulen, Weltfriedenscafes, Kadampa Hotels und Tharpa Verlagen.

Beispielsweise hat in letzter Zeit das ITP aktiv die Umwandlung von innerstädtischen Gewerbeflächen in Orte für Meditation und Studium unterstützt, um die Lehren des modernen Buddhismus so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso hat deswegen für diese Zentren besondere Meditations- und Studienprogramme konzipiert, die auf Menschen zugeschnitten sind, die ein aktives Leben führen.

Mehr über dieses glückverheißende Projekt hier.

Kostbare und heilige buddhistische Kadampa Tempel sind am Entstehen in dieser Welt, in dieser modernen Zeit. Das ist eine wunderbare Entwicklung, die vorher noch nie stattgefunden hat.

– Geshe Kelsang Gyatso